PIRIN (STANDORTWANDERUNGEN)

0
DAUER: 5 Tage
PREIS: € 395
NIVEAU: 2/3 (aus 4)
BESTE ZEIT: Juni-September
START/ENDE: Sofia
WANDERTYP: Individuell

Pirin ist das malerischste bulgarische Gebirge. Die Felsenbildung, bekannt mit ihren Marmor- und Granitgipfeln, ein reiches Flora und Fauna, ist in der Liste von UNESCO der Weltnaturerbschaft. In Pirin sind mehr als 60 Gipfel, mit Höhe über 2500m, indem ist der höchste Gipfel Vihren (2914m das Ziel einer unserer Wanderungen. Die Routen gehen durch Bergkämme oder biegen um Zirkusse, mit Kristall-sauberen blauen Gletscherseen und bieten eine ausdrückliche Mannigfaltigkeit von malerischen herrlichen Sichten an.
Diese Tour ist anspruchsvoll und für Personen mit Vorkenntnissen im Hochgebirgs- / Alpenwandern gedacht, einschließlich der Verfolgung von felsigen Hängen, der Bewältigung von unebenem Gelände, dem Passieren von Schneeverwehungsresten, einer angemessenen Reaktion bei nebligen oder stürmischen Wetterbedingungen usw. Sehr gute körperliche Fitness ist notwendig.

Please be aware that from next year only the English version of the website will be updated, so for day-by-day program, inclusions and rates always refer to the English version of this page HERE.

Tag 1: Sofia – Bansko
Abholung am Flughafen Sofia und Transfer bis Bansko, wo Sie die nächten vier Nächte übernachten (Der Transfer dauert ungefähr 2,30-2,45 Std.). Jeden Tag haben Sie Transfers bis den Ausgangspunkt der Route und zurück später am Nachmittag. Während des Urlaubs haben Sie die Möglichkeit zwei unterschiedliche Teile des Gebirges zu sehen: die Karstregionen nah des Gipfels Vihren, mit riesigen Felsen und steilen Abhängen (mit dem alten Fichtenwald des Reservates Yulen) und den grünen Flächen um Gipfel Polezhan und Gipfel Bezbog (wo Sie auch viele Gletscherseen sehen können).
Tag 2: Bansko – Vihren-Hütte – Banderishki Seen Cirque – Demyanitsa-Hütte – Bansko (6-7 Std.; 16km; +615m/-1215 m)
Ein vorher abgestimmter Transfer führt Sie bis Berghütte Vihren (ungefähr 30 Minuten), von hier aus gehen Sie durch den schönen Zirkus der Seen Banderishki Ezera. Danach überqueren Sie das nächste Tal und die Seen Todorini Ochi und weiter durch die dichten Fichtenwälder des Naturreservates Yulen in Richtung des Tales des Flusses Damyanitsa. Um jede Ecke erwarten Sie bezaubernde Sichten. (6-7 Stunden; 16km; +615m/-1215m).
Es ist eine leichtere und kürzere Variante für diesen Tag bei schlechten Wetterverhältnissen oder wenn Sie sich nicht genug sicher fühlen.  Eine Rundspaziergang um den Seen im Zirkus – die Seen Banderishki Ezera  – sie sehen alle fünf Seen, erholen Sie sich an deren Ufer und die Ruhe der Felsenbildungen genießen.
Tag 3: Bansko – Gipfel Polezhan – Bansko (5 Std.; 7km; +770m/-770m)
Heute besuchen Sie einen der grünsten Teilen von Pirin, nah der Berghütte Bezbog (Dauer in eine Richtung: 0,50 Std.). Mit dem Fahrzeug erreichen Sie die Berghütte Gotse Delchev, und dann mit dem Lift bis Berghütte Bezbog. Das ist der Ausgangspunkt für die Panoramawanderung bis Gipfel Polezhan (2851m). Der Gipfel bietet vielleicht die schönste Sicht von Pirin an, mit nicht weniger als 17 sichtbaren Seen, einschließlich der größte und der tiefste Gletschersee im Gebirge: Popovo See. (5 Stunden; 7km; +770m/-770m).
Es ist auch hier eine leichtere Variante möglich, wenn Sie vor dem schwierigsten Tag 4. Erholen möchten. Statt den Gipfel Polezhan zu ersteigen, gegen Sie weiter in Richtung Popovo See und verbringen Sie da den Tag. Natürlich können Sie die zwei Wanderungen kombinieren.
Tag 4: Bansko – Vihren-Hütte – Gipfel Vihren – Vihren-Hütte – Bansko (6-7 Std.; 8km; +960m/-960m)
Es ist Zeit für den höchsten Gipfel von Pirin – Vihren, (Dauer des Transfers in eine Richtung: ungefähr 30 Minuten). Sie gehen an dem Großen Kessel (Golyam Kazan) unter der atemsteckenden senkrechten  300m Nordwand des Gipfels Vihren, in dessen Dolomitenkluften seltene Blumen wie Edelweiß und Herden von Wildziegen treffen können.  Die Sichten sind wirklich erstaunend, sie sind jedoch ein Präludium der Panorama, die sich vom Gipfel auf ein Meer von gezackten Gipfeln eröffnet. (6-7 Stunden; 8km; +960m/-960m). Während des Rückwegs nach Banslo können Sie kurz bei dem ältesten Baum in Bulgarien anhalten – Baykusheva Mura (über 1300 Jahre, ist gerade über dem Weg).
Tag 5: Bansko – Sofia
Transfer von Bansko zu Flughafen Sofia für Ihren Flug (ungefähr 2,30-2,45 Std.).

Wanderzeit: An jedem Tag wird nur die Wanderzeit angegeben (ohne Zwischenstopps für Bilder, Picknicks, Pausen usw.). Diese basieren auf einer durchschnittlichen Wandergeschwindigkeit von 4 bis 5 km / h in flachem Gelände, zusätzlichen 30 Minuten pro 300 m Höhenunterschied und einem Rucksack, der nicht mehr als 10 bis 15% Ihres Körpergewichts wiegt. Dies ist jedoch je nach Gelände und Wandererlebnis jedes Kunden sehr unterschiedlich.

Ein Buch mit ausführlicher Route und Karten werden Ihnen bei der Ankunft überlassen.

Zeitlich befristetes Angebot:
Preis:
395 € pro Person im Doppel- / Zweibettzimmer
Nachzahlung für Einbettzimmer: 60 € (obligatorisch für alle einzelnen Kunden)
Miete von Wanderstöcken: 15 € / Person
Im Preis eingeschlossen: Transfer von und bis Flughafen Sofia und alle andere Transfers nach der Route; Unterkunft und Verpflegung, wie angegeben; GPS tracks; ausführliche Beschreibung der Route in Englisch und Karten.
Im Preis ist nicht eingeschlossen: zusätzliche Nahrung und Getränke; Liftkarten (ca 7 Euro pro Person); medizinische Versicherung (vergewissern Sie, dass sie Abenteuersports deckt); Eintrittskarten und persönliche Kosten.
Unterkunft: Dreisternehotel (bitte, zu berücksichtigen, das ist eine Zentrum- basierte Exkursion in Bansko) mit eingeschlossenem Übernachtung und Frühstück; Einzelzimmer;
Gruppe: Mindestens 2 Personen
Beste Zeit: Mitte Juni – Mitte September

REICHEN SIE EINE BEWERTUNG ZU DIESER TOUR EIN


Es gibt noch keine Bewertungen. Schreibe selbst die erste Bewertung!

FÜR ALLE DATEN NACH UNTEN SCROLLEN

Share.