VITOSHA, RILA UND PIRIN – DAS SCHNEESCHUHABENTEUER

0
DAUER: 8 Tage
PREIS: € 880
NIVEAU: 3/4 (aus 4)
BESTE ZEIT: Januar–März
START/ENDE: Sofia
WANDERTYP: Geführte

Genießen Sie die Schönheit der Natur im Winter. Fühlen Sie die Ruhe der Wintermagie in drei der meistbesuchten Gebirgen Bulgariens: Naturpark Vitosha, Nationale Parks Rila und Pirin. Unsere Wanderungen mit Schneeschuhen führen durch alte Wälder, hohe Plateaus, steile Abhänge und Täler, und wir werden angenehm müde vor dem Abendessen – in einem gemütlichen Familienhotel mit Glas Rotwein und leckere örtliche Spezialitäten. In der Route ist eingeschlossen – Besuch der einen der bekanntesten bulgarischen Sehenswürdigkeiten – das Rila Kloster, von der Liste der UNESCO.

Die Wanderung mit Schneeschuhen sieht wie eine leichte Vergnügung aus, es ist jedoch eine bestimmte Ausdauer, da jedes Laufen im Schnee ermüdend ist. Sie haben bis jetzt so was nicht probiert, Sie gewöhnen sich schnell mit den Stocken und den Schneeschuhen auf den dicken Schnee im Gebirge an. Das Programm ist mittel- bis schwierig und ist für Menschen in gutem körperlichem Zustand geeignet. In Abhängigkeit vom Wetter und der Schneedecke, kann Ihr Führer die vorgeschlagenen Routen ändern.

Please be aware that from next year only the English version of the website will be updated, so for day-by-day program, inclusions and rates always refer to the English version of this page HERE.

Tag 1: Sofia
Wir holen Sie am Flughafen ab und transportieren Sie bis Hotel, wo die Gruppe übernachtet.
Tag 2: Sofia – Vitosha-Gebirge – Govedartsi (4-5 Std.; +150m/-600m)
Heute überqueren wir das Gebirge Vitosha: die populärste Destination für die Einwohner von Sofia. Wir gehen aus von Berghütte Aleko, auf dem Kamm des Gebirges durch den Naturreservat Torfeno Branishte bis die bekannten Steinflüsse Zlatni Mostove (Goldbrücken). Dann gehen wir zur Übernachtung in einem gemütlichen Familienhaus für Gäste im Dorf Govedartsi, Rila Gebirge.
Tag 3: Govedartsi – Malyovitsa – Govedartsi (5 Std.; +550m/-550m)
Nach dem Frühstück – in Richtung nahen Kurort Malyovitsa. Davon steigen auf in Richtung See Yonchevo Ezero. Beim Ausgang aus dem Wald genießen wir die Panoramasicht auf die nahliegenden Gipfel und die tiefen Täler von Rila. Zum Schluss wandern wir durch einen alten Nadelwald hinunter und kehren im Dorf Govedratsi zurück.
Tag 4: Govedartsi – Borovets – Ledeno ezero-See – Borovets – Govedartsi (5,30 Std.; +650m/-650m)
Heute ist unser Ziel bis auf die Fuße des höchsten Gipfels in Bulgarien und auf der Balkanhalbinsel zu gelangen: Gipfel Musala (2925m). Wir steigen auf bis den Ausganspunkt der Route – mit Lift vom Kurort Borovets, und dann  – mit Schneeschuhen weiter bis den höchsten Herberge in Bulgarien – See – Ledenoto Ezero. Auf dieser Etappe wir der gezackte Gipfel von Musala vor uns sehr nah sein. Dann kehren wir zurück auf denselben Weg im Dorf Govedartsi.
Tag 5: Govedartsi – Panichishte – die Sieben Rila-Seen – Bansko (5-6 Std.; +400-500m/-400-500m)
Mit einem kurzen Übergang sind wir im Kurort Panichishte, wo wir mit der Kabinenlift bis den Zirkus der Sedemte Rilski Ezera (Die Sieben Rilaseen) für vollen Rundgang steigen. Obwohl dass die Gegend im Winter in Frost und Schnee ist, bleibt sie sehr schön.  Unser Tag endet in einem gemütlichen Familienhotel im bekannten Ski-Kurort in Bansko in Pirin-Gebirge,  wo wir die nächsten zwei Nächte bleiben.
Tag 6: Bansko – Gipfel Bezbog – Bansko (4-5 Std.; +500m/-500m)
Noch ein kurzer Übergang führt uns über den Kurort Dobrinishte,  wo wir mit dem Lift bis Hütte Bezbog gelangen. Das ist der Ausgangspunkt für den Übergang bis den See Popovo Ezero, tief gefroren zu dieser Zeit, der Hin- und Rückweg biete die schönsten Panoramasichten in Pirin an.
Tag 7: Bansko – Rila-Kloster – Sofia (2 Std.; +100m/-100m)
Übergang mit Schneeschuhen in niedriger Höhe über dem Meerspiegel in einigen der typischen Dörfer, liegend in der Ebene zwischen Rila, Pirin und Rhodopen (einschließlich Besuch der bekannten Kirche im Dorf Dobarsko). Heute später, unterwegs nach Sofia, besuchen wir auch eine der meist besuchten touristischen Attraktionen in Bulgarien: das Rila Kloster, eingeschlossen in der Liste von UNESCO. Das letzte ist die größte und die wichtigste Einrichtung der bulgarischen orthodoxen Kirche. Die 20m hohen Wände verstecken ein  beeindruckendes Kloster, Kirche und Kapelle mit unikalen Wandzeichnungen und Museen-Sammlungen. Gala Abendessen und Übernachtung in Sofia.
Tag 8: Sofia
Transfer bis Flughafen Sofia.

Garantierte Abreisen: 25/02/2023; 11/03/2023; 

Befristetes Angebot:
Preis: 880 € pro Person im Doppel- / Zweibettzimmer
Nachzahlung für Einbettzimmer: 120 € (obligatorisch für alle einzelnen Kunden)
Der Preis schließt ein: Transfer von und bis Flughafen Sofia und alle andere Übertragungen in der Route; Unterkunft und Verpflegung entsprechend der Route; Bergführer, der Englisch spricht; Miete von Schneeschuhen und Stöcken; Liftkarten und alle örtlichen Gebühre.
Im Preis ist nicht eingeschlossen: Eintrittskarten für Museen; zusätzliche Nahrung und Getränke; Gebirge-Mappen; medizinische Versicherung; persönliche Kosten.
Unterkunft: Drei Sterne und Familienhotels; Einzelzimmer; Frühstück und Abendessen.
Beste Saison: Januar – März

> * PRIVATE GRUPPEN kann an jedem anderen Datum während der Saison untergebracht werden; 6 oder mehr sollten als Gruppe buchen, um den oben genannten Preis zu nutzen

REICHEN SIE EINE BEWERTUNG ZU DIESER TOUR EIN


I recommend this holiday to anyone interested in snowshoeing.

Rated 5 out of 5
April 12, 2023

Delightful week (February 2023) in the outdoors in the beautiful Bulgarian Rila and Pirin Mountains, showshoeing and hiking. Everything was excellent. The guides were friendly, informative, patient, helpful, and entertaining. The hikes were varied, with choices for different exertional levels, and all had spectacular scenery. Especially memorable were the wildlife sightings. The accommodations — a cozy, stone farmhouse in a small town with beautiful views — had just the right mixture of modern comfort and old world charm. The food was delicious, featured locally sourced items, and was very pleasingly served.

Thorbjørn Ibsen, Norway

Genuss-Tour

Rated 5 out of 5
März 2, 2023

Eine wunderschöne Genuss-Tour, die ich jedem empfehlen kann. Auch bei schlechter Lawinenlage ist die Tour gut machbar und daher auch für Schneetouren-Anfänger gut geeignet. Wir waren damals so gut wie alleine unterwegs und konnten die Ruhe und die tolle Umgebung super genießen.

Roland Pöpperl, Austria

Love it

Rated 5 out of 5
Februar 15, 2023

Bulgaria is absolutely beautiful during the winter. This was the greatest way to explore the mountains. 10/10 for the whole organization.

Vladimir Bašić, Croatia

Wonderful time

Rated 5 out of 5
Januar 28, 2023

I can only says exellent organisation. From the first day we met the other members of the group, just perfect team. The guide was amazing, he toke care of everithing. He Look after all of us and give us unforgetable memories. The weather was perfect, the equipment also. I will defenately do it again with my family.

Hans Højbjerg, Denmark

Snowshoeing in Bulgaria

Rated 5 out of 5
März 5, 2022

The trip was brilliant!
From the accommodations, through the places we hiked and also – unbelievable delicious food! I really loved the sudhzuk, kapama and their traditional salad with cucumbers, tomatoes and cheese!
The hikes in Pirin were really impressive and also we had clear weather so we were able to see the winter wonderland in its full shine!
Thanks to Mitko, our guide, he was amazing! You would be very lucky to have him as a leader of the group – very informative, funny and also we felt in safe hands!

Branislav Pavlik, Slovakia

FÜR ALLE DATEN NACH UNTEN SCROLLEN

Share.